Mit Wärmepumpen im
Bestandsgebäude
100% CO2-Steuern sparen

Lernen Sie unsere Lösung
zur erneuerbaren Wärmeversorgung
kennen

Wärmepumpen in Bestandsgebäude für eine erneuerbare Wärmeversorgung. Zukunftsmusik?

In Regel werden Heizungsanlagen in Bestandsgebäuden alle 15 Jahre durch eine neue Anlage ausgetauscht. Die Investitionskosten für Kessel und Gastherme sowie die Installationskosten sind überschaubar und die vermeintliche Modernisierung der Heizungsanlage ist ohne Weiteres durch die Installateurbetriebe kalkulier- und umsetzbar.

Diese Anlagen werden Ihnen jedoch nicht helfen, eine erneuerbare Wärmeversorgung zu erreichen oder CO2-Steuern zu senken. Um diese zu erreichen, braucht es die Umrüstung auf bi- oder multivalente Heizungssysteme, das heißt, Heizungsanlagen, in der mehrere Wärmeerzeuger zusammenarbeiten.

Dabei werden beispielsweise Umweltheizungen wie eine Wärmepumpe mit einem konventionellen Wärmeerzeuger wie Gas kombiniert, um Gebäude zu beheizen. Das, was im Neubau Alltag ist, wurde im Bestandsgebäude bisher nicht angegangen. Bis jetzt!

Unser Heizungssystem für erneuerbare Wärmeversorgung
im Bestandsgebäude

Mit unserer Systemlösung ermöglichen wir es unseren Kunden dank Digitalisierung die Klimaziele von 2035 bereits 2022 zu erfüllen. Unser Ziel ist es sogar, den Einsatz fossiler Primärenergieträger bei der Wärmeversorgung vollständig durch erneuerbare Wärme zu ersetzen und somit die CO2-Umlage auf 0 zu senken.

Unsere Leistungen für Sie - alles aus einer Hand

01 ⟶ Planung regenerativer Heizungssysteme für Ihre Bestandsgebäude

02 ⟶ Installation und Inbetriebnahme neuer Heizungsanlagen durch unseren eigenen Fachbetrieb

03 ⟶ Contracting mit bis zu 100% CO2-freier Wärme durch Enloc Energy

 

 

So funktioniert Klimaneutralität mit Wärmepumpen für Mehrfamilienhäuser

Um klimaneutrale Wärmeversorgung und Dekarbonisierung im Heizungskeller zu erreichen – und damit CO2-Steuern zu senken – planen, entwickeln und realisieren wir bivalente Heizungssysteme für Bestandsgebäude im Segment der Mehrfamilienhäuser.


Wir beliefern unsere Anlagen mit 100% Ökostrom, Kompensiert durch Zertifikate von TÜV Nord und Süd.


Erneuerbare Wärmeversorgung mit einer Wärmepumpe für Mehrfamilienhäuser? Wir zeigen Ihnen wie das geht!

Lesen Sie dazu über unser Referenzprojekt in Raschau-Markersbach oder schauen Sie sich unser Praxis-Panel zur sic2021 an.


Bestandsgebäude senkt CO2-Ausstoß um bis zu 75%
durch grüne Wärmeversorgung mit Enloc

Zum Referenzbeitrag

Die Aufzeichnung unseres Praxis-Panels
auf der sic2021 finden Sie ab 2:46:00:

Zum Praxis-Panel


Sie können uns vertrauen

Im Bereich der innovativen Wärmeversorgung von Bestandsgebäuden gehören wir mit
über 10 Jahren Erfahrung zu den Vorreitern in Deutschland.

Sie wollen mit einer Wärmepumpe in Ihrem Bestandsgebäude CO2-Steuern sparen?

Wir stellen Ihnen kostenfrei unsere Lösungen für erneuerbare Wärmeversorgung Ihrer Bestandsgebäude vor.


Bekannt durch


Über 100 Unternehmen Arbeiten bereits Mit unseren Lösungen

Unsere Kunden sind wohnungswirtschaftliche Unternehmen, Wohnungsgenossenschaften, Energieversorger und Immobilienverwalter. Mit den Lösungen der Enloc Group verwalten sie deutschlandweit mehr als 600.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten.

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur erneuerbaren Wärmeversorgung

Mit unseren Systemlösungen können Sie je nach Größe und Dämmung zwischen 70 und 100% einsparen.

Fußbodenheizungen und Niedertemperatur-Heizkörper sind hilfreich - es geht aber auch ohne Umbaumaßnahmen.

Eine Heizung sollte mindestens 20 Jahre lang in einem Gebäude zuverlässig Wärme liefern. Schon heute ist absehbar, dass solch ein langer Zeithorizont erhebliche Risiken für den Betrieb eines Gaskessel birgt. Die CO2-Besteuerung kann dafür sorgen, dass der Betrieb einer solchen Anlage in wenigen Jahren im Vergleich zu einer erneuerbaren Wärmeversorgung unwirtschaftlich wird.

Wir versichern Ihnen: Jede Anlage wird im Rahmen der Planung mit historischen Wetterdaten für den jeweiligen Standort konfiguriert. Dabei legen unsere Spezialisten der Enloc Group die Technik so aus, dass auch bei sehr kalten Außentemperaturen niemand frieren muss.

Bisher waren Ihre Wärmekosten offensichtlich aufgrund niedriger Gaspreise extrem niedrig. Die Wärmekosten sind bei unseren Anlagen vor allem konstant und langfristig planbar. Der Grund dafür ist der sehr hohe Anteil an kostenfrei zur Verfügung stehenden, regenerativen Energieträgern (Umgebungswärme, Solarenergie). Unsere Zielgröße liegt bei allen Projekten bei monatlichen Wärmekosten von 1,20 €/ m².

Bei der Enloc Group beschäftigen sich jeden Tag mehr
als 50 Expertinnen und Experten mit den Themen
und Herausforderungen, welche die Wohnungswirtschaft bewegen.

Warum Sie uns vertrauen können

Als Energielieferant sind wir Spezialist für Leerstand und liefern deutschlandweit nicht nur Strom, Gas und Wärme, sondern vereinfachen die Prozesse unserer Kunden. Als technischer Dienstleister und Digitalisierungsexperte nutzen wir alle Möglichkeiten der Digitalisierung, um Unternehmen branchenübergreifend zu verbinden, Prozesse zuverlässiger zu machen. Und als Anbieter von Branchenlösungen geben wir alles, damit Unternehmen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft von unseren smarten Lösungen wirtschaftlich profitieren können. Dass wir unseren Ursprung in der Wohnungswirtschaft haben, macht die Dinge einfacher, denn wir wissen, wovon wir reden und kennen das Tagesgeschäft aus eigener Erfahrung.

Ich bin Ihr Experte für erneuerbare Wärmeversorgung von Bestandsgebäuden

Vereinbaren Sie gleich einen Termin mit mir. Ich freue mich, Ihnen unsere Systemlösung für Ihre Bestandsgebäude persönlich vorzustellen.

 

Franz Athenstaedt

Enloc Energy GmbH
— Head of Business Development

Haben Sie ein konkretes Heizungsprojekt
Ihrer Bestandsgebäude im Kopf?

Schicken Sie uns gern vertraulich und  unverbindlich Ihre Projektdaten über unser Anfragetool. Wir bearbeiten Ihre Daten datenschutzkonform und diskret und werden uns umgehend bei Ihnen melden.